sonne feld

Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen

von

Warum ist finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig?

Was finanzielle Freiheit bedeutet, hast du hier schon gelesen. Nun richtet sich dieser Blog speziell an Frauen. Weil ich der Überzeugung bin, dass es für Frauen besonders wichtig ist, ihre finanzielle Freiheit zu erreichen. Warum?

1. Weil Frauen weniger verdienen.
Frauen verdienen als Angestellte immer noch weniger als Männer in gleicher Position. Eine Farce, ich weiß. Daran kannst du persönlich unmittelbar nichts ändern. Aber: du kannst dich unabhängig von Arbeitgebern machen – und du solltest genau das tun. Wie? Du bist hier – der erste Schritt ist also getan. Nice one!

2. Weil Frauen mehr verdienen!
Weil wir mehr verdienen als in Abhängigkeit von Arbeitgebern zu leben. Wirtschaft und Politik werden immer noch von Männern beherrscht, von denen ein Großteil keinerlei Interesse daran hat, Frauen in Führungspositionen zu sehen. So lange das so ist, sollten wir aus diesem Schatten treten und unsere Unabhängigkeit weiter auszubauen – vor allem eben die finanzielle Unabhängigkeit.

3. Weil Frauen stärker von Altersarmut betroffen sind.
Durch Ereignisse wie Babypausen und Pflegefälle in der Familie sind wir vor dem Renteneintritt durchschnittlich 26 Jahre berufstätig, Männer hingegen fast 40 Jahre. Das bedeutet, dass wir auch nur 26 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt haben, was wiederum bedeutet, dass wir signifikant weniger Rente bekommen als Männer. Die Folge ist nichts anderes als Altersarmut. Hochrechnungen zufolge, wird bei bis zu 75 Prozent der heute 35- bis 50-jährigen Frauen die gesetzliche Rente unter dem jetzigen Hartz-IV-Niveau liegen. Falls es überhaupt noch eine gesetzliche Rente gibt, wenn du und ich in dieses Alter kommen… Wir haben also gar keine andere Wahl und MÜSSEN etwas für unsere finanzielle Unabhängigkeit tun, um nicht unseren Lebensabend in Armut verbringen zu müssen.

4. Weil wir unsere eigenen Prioritäten setzen wollen und müssen.
Ich werde dieses Jahr 30 Jahre alt und natürlich beschleicht mich immer wieder der Gedanke in nächster Zeit eine Familie zu gründen. Wenn ich Kinder habe, gibts vier Dinge, die ich auf keinen Fall will:

  1. Meine Elternzeit von jemand anderem festlegen lassen (Arbeitgeber und Staat).
  2. Um meine Karriere bangen.
  3. Meine kleinen Minimes den ganzen Tag in der Kita parken weil ich bis 18 oder 19 Uhr arbeiten muss.
  4. Um Urlaubstage betteln, wenn die Kita zu hat oder die Minimes krank sind.

Solche Entscheidungen möchte ich selber treffen und dafür muss ich finanziell unabhängig sein. Und du auch!

Leuchtet ein? Du bist total angefixt? Lass‘ es uns angehen!

Fallen dir noch mehr Gründe ein, warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist? Was sind deine Erfahrungen im Freundeskreis – sind Finanzen dort ein Thema? Hau‘ deine Meinung und Erfahrungen in die Kommentare und in unsere Facebook-Gruppe!

Gesagt, getan? Dann geht’s hier weiter!

Das wird dir auch gefallen:

1 Kommentar
  1. Hallo,
    klasse Artikel ! sehr viel Wahrheit – gefällt mir auch als Mann 😉

    Nette Grüße, Klaus
    BTW: Keine Panik – 30 ist kein Alter …. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!