Trade Republic: Test & Bewertung von Madame Moneypenny

Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliate-Links. Ich stelle euch natürlich nur Produkte vor, von denen ich selbst überzeugt bin. Wenn ETFs genannt werden, dann ausdrücklich nicht als Kaufempfehlung, sondern als Beispiele. 

Ich habe für euch Trade Republic getestet und möchte euch heute die App vorstellen und eine Bewertung abgeben.

Was ist Trade Republic?

Trade Republic ist ein mobiler Broker, mit dem du provisionsfrei in Aktien, ETFs und Derivate investieren kannst. Trade Republic bietet 7800 Aktien & ETFs zum Handeln an und über 300 ETF-Sparpläne. Das FinTech mit Sitz in Berlin ist eine deutsche Wertpapierhandelsbank, besitzt also eine Banklizenz und wird von der BaFin und der Bundesbank beaufsichtigt. 

Das Unternehmen wurde 2015 von Christian Hecker, Thomas Pischke und Marco Cancellieri gegründet. 2017 stieg die sino AG als strategischer Investor in das Unternehmen ein. 2019 hat Trade Republic die Lizenz als Wertpapierhandelsbank erhalten. Trade Republic beschreibt sich als “der Broker für eine neue Generation: mobiler, intuitiver, schneller – und dauerhaft provisionsfrei.” Ihre Vision: “Jeder soll die Chance haben einfach, verständlich und kostenlos am Kapitalmarkt zu investieren.”

Das Unternehmen arbeitet momentan mit 4 Kooperationspartnern zusammen: HSBC, BlackRock, LS Exchange und solarisBank. 

Mobiler Broker –  was bedeutet das eigentlich?

Trade Republic ist ein mobiler Broker. Das heißt, dass du dein Depot nur per App verwalten kannst. Eröffnen kannst du dein Depot zwar auch im Browser, alle Käufe und Verkäufe musst du allerdings in der App tätigen. Du brauchst also ein Smartphone, das entweder iOS oder Android als Betriebssystem hat.

Um ein Depot zu eröffnen, brauchst du einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland, musst auch dort steuerpflichtig sein und eine deutsche Handynummer sowie ein deutsches Bankkonto besitzen. 

Welche Funktionen hat die App?

Welche Funktionen die Trade Republic App hat, habe ich in dieser Bewertung zusammengefasst.

Mit der App kannst du ETFs, Aktien und Derivate handeln und ETFs im Sparplan besparen. Die App von Trade Republic bietet lange Handelszeiten: Du kannst Aktien & ETFs von 7:30 – 23 Uhr börsentäglich handeln

Depot eröffnen

Bevor du handeln kannst, musst du dein kostenloses Depot anlegen. Wie das geht, zeige ich dir hier. Nachdem du dein Depot eröffnet hast, musst du Guthaben in dein Konto bei Trade Republic laden, um investieren zu können.

Übersicht deiner Investments

Die App ist simpel gehalten und sehr übersichtlich. Sobald du dich entweder per Pin oder per Face-ID in die App eingeloggt hast, findest du auf der Startseite die Informationen zu deinem Depot mit allen Investments. Über die Menüleiste unten kannst du durch die App navigieren.

Trade Republic im Test: Überblick Investments

Trade Republic: Übersicht deiner Investments

 Aktien- und ETF-Suche

Klickst du in der Menüleiste ganz unten in der App auf die Lupe, kannst du nach Wertpapieren suchen oder nach ETFs, die du im Sparplan besparen möchtest. 

Trade Republic Test Bewertung Sparplan ETFs

Trade Republic im Test: Suche nach Sparplan ETFs

Klickst du auf einen der ETFs, sieht du alle wichtigen Informationen im Überblick.

Order Manager

Klickst du auf das Buch-Icon rechts neben der Lupe, kommst du zum Order Manager. In dieser Übersicht findest du alle noch ausstehenden Orders sowie deine ETF-Sparpläne. Über den Order Manager ist es auch möglich einen neuen ETF-Sparplan anzulegen.

Trade Republic Test Bewertung: Order Manager

Order Manager mit Übersicht der ausstehenden Orders und ETF-Sparplänen

Dein Profil

Ganz rechts im Menü findest du dein Profil mit deinem Kontostand, deinen letzten Aktionen und Einstellungen. Du kannst hier deinen Freistellungsauftrag einrichten und deine Steuer-ID hinterlegen. Außerdem findest du hier auch wichtige Dokumente wie deine Jahressteuerbescheinigung.

Der Test: Was sind die Vor- und Nachteile von Trade Republic?

Beim Testen der Trade Republic App sind mir folgende Vor- und Nachteile aufgefallen.

Die Vorteile von Trade Republic:

  • Geringe Kosten: Bei Trade Republic ist so gut wie alles kostenfrei. Depoteröffnung, Depotführung und ETF-Sparplan sind kostenlos. Es gibt auch keine Negativzinsen. Einen ausführlichen Artikel zu den Kosten bei Trade Republic findest du hier. 
  • Benutzerfreundlichkeit: Die App ist wirklich super easy zu bedienen, schön designt und auch die Depoteröffnung ist leicht und verständlich erklärt. 
  • Schnelligkeit: Das gilt sowohl für die Depoteröffnung als auch das Handeln an sich. Das Depot ist in 10 Minuten eröffnet. Das Einrichten eines ETF-Sparplans geht sogar noch schneller.
  • Transparente Kommunikation des Preis-Leistungsverzeichnis (direkt auf der Homepage zu finden)
  • Banklizenz: Trade Republic ist eine deutsche Wertpapierhandelsbank und wird von der BaFin und der Bundesbank beaufsichtigt.

Die Nachteile von Trade Republic:

  • Trade Republic gibt es nur als App. Ein Depot kann man zwar auch im Browser eröffnen, das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren geht aber nur in der App.
  • Mir persönlich sind es teilweise zu wenige Infos über die ETFs in der jeweiligen Ansicht des ETFs. Hier würde ich mir wünschen, dass der komplette Name, TER, Fondsvolumen etc. auftauchen würde. 
  • Die einfache Handhabung der App kann zum Spekulieren verführen. Aber: Ihr seid ja informierte Anlegerinnen, die eine Buy-and-Hold-Strategie verfolgen.
  • Mit iShares by BlackRock hat Trade Republic nur einen Anbieter für ETF-Sparpläne.

Mein Fazit zu Trade Republic im Test

Der Hauptvorteil von Trade Republic sind die geringen Gebühren. Du kannst kostenlos deinen ETF-Sparplan einrichten und zahlst keine Depotgebühren. Die App ist auch für Anfängerinnen intuitiv bedienbar und einfach gestaltet. Wenn du dich mit Investieren am Smartphone schwer tust, ist das Ganze aber wohl eher nichts für dich. Für alle anderen: Definitiv eine super Sache und solltet ihr einfach mal ausprobieren – kost ja nüscht. 

Bist du schon Kundin bei Trade Republic? Teil’ gerne deine Erfahrungen mit mir in den Kommentaren! Ich bin schon sehr gespannt!

Hast du schon ein Depot bei Trade Republic?

32 Shares

8 Kommentare

  1. Caroline Fink

    Ich nutze TR nun schon ein Dreivierteljahr und finde das einfache Bedienen super. Die App verführt fast schon – wie so eine Social Media App – zum dauernden Reingucken – ich häng echt viel auf TR rum, um zu sehen, was mit meinen Investitionen passiert. 😉 Aber besser da als auf Facebook & Co, hihi. Ich versuche, nachhaltig zu investieren, und auch das klappt da ganz gut (zB Global Clean Energy). Bin also echt zufrieden.

  2. Hi Natasha,
    ich nutze auch TradeRepublic, allerdings

    a) geht es mir mit der App wie Dir. Ich möchte das gerne (zumindest auch) am Laptop machen können.
    b) die Kurse, für die ich Wertpapiere bekomme, sind komischerweise immer zeitgleich ein wenig schlechter bei Traderepublic als bei meinem anderen Broker/ Depot. Macht vielleicht bei kleinen Beträgen die man handelt nicht viel aus, bei größeren aber schon.

    Deshalb, ja, nicht schlecht, aber KEINESFALLS mein Favorit. Aber nett, mal auszuprobieren, ich beobachte die Entwicklung von TradeRepublic mal weiter. 🙂

  3. Ich kann Selina nur zustimmen. Habe mein Depot bei Trade Republic kurz vor Corona eröffnet. Erst in zwei ETFs investiert und dann darauf Sparpläne angelegt. Ist wirklich alles sehr unproblematisch und hat sich jetzt schon gelohnt. Mache aktuell den Madame Moneypenny Online-Kurs und werde diesen Monat meine ETFS und Sparpläne entsprechend etwas anpassen. Ich finde es super, jetzt auch hier noch mehr Input und Austausch über den Broker zu bekommen.

  4. Sarah Rosa Gerigk

    Ich habe seit Anfang des Jahres die Trade Republic App und bin super zufrieden.
    Informationen und ETFs und Aktien hole ich mir bei JustETF, es ist klar, dass die in der App zu kurz kommen.
    Die Funktion Limit-Preis ist einfach und gut. Ich kann den Preis eingeben, den ich bereit bin für eine Aktie zu bezahlen und sie wird gekauft, wenn der Preis dort angekommen ist, das gibt mir die Möglichkeit in Aktien zu investieren, während ich andere Dinge tue.
    Sollte mal ein erwartbarer Crash entstehen, kann die Order storniert werden.
    Ich investiere aber hauptsächlich in ETFs und finde die Übersicht über die Sparpläne sehr gut und einfach.

    Mein Fazit: ich kann die App nur jedem empfehlen der ein Handy hat.

  5. Ich habe nach dem Mentoring mein Depot bei Trade Republic eröffnet.
    Mir gefällt die übersichtliche Gestaltung und einfach Handhabung der App: Klar strukturiert und ohne großen Firlefanz.
    Neben iShares (BlackRock) gibt es jetzt noch Wisdom Tree bei Trade Republic. Vielleicht wird es noch mehr ETF-Anbieter geben. Ich bin gespannt.

    Beim Kritikpunkt „zu wenig Details über die ETF“ stimme ich zu. Da nutze ich eine Krücke und informiere mich vorab an andere Stellen, um den richtigen ETF rauszusuchen. Sucht man in der App ein ETF, so ist es besser die WKN zu kennen.
    Alles in allem bin ich mit Trade Republic zufrieden.

  6. Ich habe mich während des Lockdowns näher mit ETFs beschäftigt und angefangen, bei Trade Republic anzulegen. Dadurch, dass ich regelmäßig reinschaue und viele Aktienkurse beobachte, bekomme ich langsam ein Gefühl für die Börsenwelt. Man kann ja auch kleine Beträge investieren, um einfach erst einmal reinzuschnuppern.
    Meine Sparpläne haben sich bereits in den paar Monaten gut entwickelt, ist auf jeden Fall eine gute Alternative zum klassischen Sparen.

    • Suzanne Wigand

      Ja, mir geht es genauso. Gerade per App finde ich super. Und Infos über die Etfs finde ich bei just etf.

  7. Hi Natascha!
    Deine Pros sehe ich genau so! Unschlagbar ist einfach, dass alles für mich als passiver Sparplanuser kostenlos ist!! Das ist auch der Grund, warum ich zu TR gewechselt bin.

    Bei den Contras fehlt mir noch, dass man den Sparplan nur am 2. und 16. ausführen lassen kann. Außerdem empfinde ich es als Nachteil, dass es keinen Bankeinzug von meinem Konto gibt, sondern ich das Geld aktiv in mein TR Depot überweisen muss.
    Dadurch schaffe ich die Sparplanausführung am 2. nicht, weil das zu knapp ist mit dem Gehaltseingang und der Überweisungszeit zu TR. Somit bleibt mein Geld ca. 10 Tage uninvestiert bei TR liegen. Das stört mich wirklich! 😀

    Außerdem erschließt sich mir nicht warum der eine Sparplan um 11 Uhr und der andere erst um 16:30 Uhr ausgeführt wird. Hast du dazu mehr Infos?

    Viele Grüße
    Polly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.