Warum du die Geburtstage deiner Aktien feiern solltest!

GASTARTIKEL Heute möchte ich euch Christian vorstellen. Er betreibt den Finanzblog Finanzspritze.net und beschäftigt sich schon lange mit Aktien und Geldanlage. Er hat dieses Jahr bereits 15 Bücher gelesen, wofür er sich extra Urlaub genommen hat! Crazy! Ich freue mich sehr, dass er die Zeit gefunden hat einen Gastbeitrag für uns zu schreiben. Viel Spaß beim Lesen und schaut definitiv mal bei ihm vorbei.

Warum dir der Geburtstag deiner Aktien wichtig sein sollte und 5 Tipps, die dir dabei helfen ihn nicht zu verpassen!

So ein Gastbeitrag ist immer etwas Besonderes. Nicht nur für die Leser, sondern auch vor allem für den Schreiber. Zumindest geht es mir so. Mein Name ist Christian, ich bin 24 und habe einen Finanz-Blog, der den Namen „Finanzspritze“ trägt. Vornehmlich schreibe ich über Finanzen, Aktien, Persönlichkeitsentwicklung und Vermögensbildung. Meine Passion ist es, mehr Geldbildung in die Deutschen Köpfe zu bekommen. Denn uns hapert es diesbezüglich ganz schön!
Ich bin wirklich begeistert, dass ich heute auf dem Blog von der smarten Madame Moneypenny ein paar Worte an euch richten darf. Heute möchte ich dir als Investor erklären wieso du den Geburtstag deiner Aktien genauso feiern solltest wie deinen eigenen! Und warum das für dein Depot, eine wirkliche Wohltat ist. Mit diesem Appell bin ich schon lange schwanger gegangen. Allerdings ist es jetzt an der Zeit diese frohe Kunde auch zu verbreiten. Denn gerade in sehr volatilen Marktphasen neigen die Menschen dazu alle Ihre Vorsätze und Ihre Ansätze über Bord zu werfen. Im Gedränge ist es immer einfacher mit der Masse mitzugehen. Niemand schwimmt gerne gegen den Strom, das ist einfach zu anstrengend. Jeder Investor möchte durch die selbe Tür und folglich purzeln die Preise und somit dein Depotwert.

Übeltäter Empathie-Lücke

Wir lesen, lernen und arbeiten uns in das Thema Aktien hinein. Schlussendlich haben wir eine Strategie, die uns reich machen soll. Wir kaufen sogar Aktien – jetzt sind wir voll drin! Aber wieso werfen wir dann alles über Bord, wenn die Kurse mal fallen?  Wir wissen doch, dass Korrekturen an der Börse etwas völlig Normales sind. Dieses paradoxe Verhalten ist auf ein Phänomen zurückzuführen. Dieses ist zwar weit verbreitet, aber leider kennt es kaum jemand. „Die Empathie-Lücke zwischen heiß und kalt“ beschreibt, dass wir Menschen uns oft anders verhalten als wir eigentlich wollten.
In einem „kühlen“ Zustand ist es leicht rationale Gedanken zu haben. Aber wenn wir uns in einem „heißen“ Zustand befinden, werfen wir schnell Bedenken über Board und tun genau das, was wir eigentlich verteufeln. Diese Lücke kennt jeder von uns von einem Suchtverlangen. Natürlich beschwört der Alkoholiker bei seinem Suchtberater in der Therapie (kühler Zustand) seinen Willen trocken zu werden. Sobald er sich allerdings in der Kneipe bei seinen alten Trinkkameraden wiederfindet (heißer Zustand), fällt es ihm sehr schwer sich daran zu halten.

Buy and Hold

Falls du dich bereits etwas mit dem Thema Aktien befasst hast, kennst du bereits diese komischen drei Wörter „buy and hold“ – sie stehen in unserem Fall für einen Investmentansatz. Den Grundsatz dieser Strategie kann man dem Namen entnehmen: Es geht darum, Qualitätsaktien zu kaufen und einfach zu halten. Klingt nicht nur simpel, sondern ist auch sehr einfach. Extrem viele Investoren schreiben sich diesen Ansatz als den Ihrigen auf die Fahne. Aber oft kommt es anders als gedacht: Die Börse schmiert ab, die Kurse fallen in den Keller. Ganz plötzlich werden aus den „Buy-and-hold“-Anlegern, eine Sorte Investoren ohne wirkliche Strategie. Auf einmal werden fleißig Aktien verkauft, um dem Weltuntergang zu entgehen. Diese Sorte Investoren realisieren jetzt Ihre Verluste. Dies hast sicherlich wenig mit „buy and hold“ zu tun. Jedoch muss ich an dieser Stelle anmerken: So einfach dieser Ansatz auch klingen mag, er ist nicht einfach umzusetzen. Es fällt niemandem leicht sein Geld tatenlos beim „Dahinschmelzen“ zu beobachten – schließlich gehen wir alle dafür arbeiten. André Kostolany brachte diese Art des Anlegens mit seinen sehr schönen Aussagen perfekt auf den Punkt: „An der Börse gibt‘s nur Schmerzensgeld – erst kommen die Schmerzen, dann das Geld!“

Zu was will ich dich jetzt konkret auffordern?

Buy-and-Hold ist nachweislich eine der effektivsten Möglichkeiten, um an der Börse langfristig Geld zu verdienen. Deswegen möchte ich dazu ermuntern diesem Ansatz, sofern es in deinem Sinne ist an der Börse Geld zu verdienen, konstant zu verfolgen. Allzu leicht lassen sich Anleger von ihrer eigenen Strategie abringen – oft nur wegen der Stimmung an den Märkten. Lass dich nicht von dieser Hysterie anstecken. Es gibt wirklich wichtigere Dinge im Leben. Genau aus diesem Grund rufe ich den „Aktien-Geburtstag“ aus. Was das ist und wie du damit deiner Strategie treu bleibst und schlussendlich Geld verdienst, erzähle ich dir sofort.

Mein Aktien-Geburtstag

Im Prinzip ist es ganz einfach und ich wünsche mir, dass jeder, der Aktien besitzt und dies auch noch länger vorhat, die Geburtstage seiner Aktien feiert. Klingt komischer als es in Wirklichkeit ist. Natürlich sollst du jetzt nicht losrennen und einen Kuchen kaufen. Aber du sollst dir bewusst machen wie lange deine Aktien bereits in deinem Depot liegen. Notiere dir das Kaufdatum jeder Aktie. Jedes Mal, wenn die Aktie „Geburtstag“ hat, kannst du dich darüber freuen und stolz auf dich sein. Leider ist die durchschnittliche Haltedauer der Aktien sehr stark zurückgegangen. Betrug diese im Jahr 1994 noch sagenhafte vier Jahre ist dieser Wert im Jahr 2013 bis auf 22 Sekunden zurückgegangen. Diese Erkenntnis ist erschütternd. Wirke diesem Trend entgegen indem du einfach den Geburtstag deiner Wertpapiere feierst. Nicht umsonst ist einer der größten Buy-and-Hold-Anleger auch einer der reichsten Menschen auf diesem Planeten. Du kennst ihn bestimmt schon, die Rede ist von Warren Buffett. Von ihm stammen Zitate wie diese hier:

„Unsere bevorzugte Haltezeit ist: für immer.“

Seine Anteile an Coca-Cola hält Warren Buffett bereits sein 1988. Sein außerordentlicher Erfolg gibt ihm Recht und bestätigt dieses Vorgehen. Nehmen wir uns sein Handeln zu Herzen und adaptieren wir es auf unser Anlageverhalten. So können wir von seiner Erfahrung und seinem Wissen profitieren.

Tipps

Jetzt gebe ich dir noch konkrete Tipps mit auf den Weg, wie du dein Verhalten überraschend leicht ändern kannst.

  1. Befolge die Weisheiten der beiden Börsenmeister, Warren Buffett & André Kostolany
  2. Lass dich nicht von der Finanzpornografie beeinflussen
  3. Bleib deiner Strategie treu, in guten wie in schlechten Börsenzeiten
  4. Handle stets rational und nicht übereilt
  5. Feier den Geburtstag deiner Aktien

Vielen Dank fürs Lesen, weiterhin nur das Beste für dich!

Gruß

dein Christian von Finanzspritze.net

Foto: http://snapwiresnaps.tumblr.com/post/121194465671/blake-bronstad-blakebronstadcom-free-under

 

 

 

3 Kommentare

  1. Toller Artikel. Ich würde gerne wissen, welche 15 Bücher Christian gelesen hat und welche ihm am besten gefallen haben. Vielleicht kann er dazu auf dieser Seite kurz antworten. Vielen Dank.

    • Hallo Michi,
      gerne ich kopiere dir den Aktuellen Stand mit rein. Es sind mittlerweile schon etwas mehr geworden. Außerdem gebe ich eine persönliche Wertung ab zwischen 1-10. Wobei 10 die Beste Wertung ist und 1 die Schlechteste. Ich bewerte danach, wie mir das jeweilige Buch in seinem Bereich geholfen hat.
      Hoffe diese Wertung hilft dir ein wenig. Eine Detaillierte Erklärung würde den Rahmen sprengen. Aber solltest du eine Konkrete Frage zu ein paar Exemplaren haben, kannst dich gerne an mich wenden.

      Dividenden Investor – Patrick Schubert 8
      Go Pro – Erich Worre 7
      Die Kunst Vertrauen zu schaffen – Dale Carnegie 8
      Eat That Frog – Brian Tracy 10
      Bodo Schäfer – der weg zur finanziellen Freiheit 6
      Nassim Taleb – der Schwarze Schwan 6
      Secon Machine Age- Anrew Mcafee 10
      Power die 48 Gesetze der Macht 7
      Donald Trump – Gib niemals auf 5
      Napoleon Hill – Denke nach und werde Reich 7
      Richard Branson – Geht nicht gibt’s nicht 4
      Donald Trump – nicht kleckern klotzen 6
      Bodo Schäfer – kleine Rente 7
      Die 6 Säulen Des Selbstwertgefühls 6
      Flow Der Weg zum Glück 6
      Geh Nie allein Essen – Keith Ferrazzi 10
      Der Weg zu den Besten – Jim Collins 10
      Daniel Kahneman – Schnelles Denken Langsames Denken 8
      Deal Jack – Nasher 9
      Steve Jobs Think different 8
      Small Talk – Stephan Lermer 8
      Tony Buzan – Mind Map Buch 7
      Nicht gekauft hat er schon – Martin Limbeck 4
      Donald Trump – Wie man Reich wird 5
      Daniel Goleman – Emotionale Intelligenz 6
      Kris Stelljes – Internet Visionär 2
      Warren Buffett – Das Leben ist wie ein Schneeball 10

      Beste Grüße

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.